Hochlecken

Durch das ,,Winterwonderland„ auf den Hochlecken.

Ebenfalls ein beliebt Berg unter Wanderern ist der Hochlecken viele gehen aber nur bis zum Hochleckenhaus und sind der Meinung am ,,Gipfel„ zu sein, der eigentliche Gipfel ist allerdings der Hochleckenkogel der sich mit anderen Gipfel verbinden lässt. Eine reizvolle und nicht zu schwierige Alpinwanderung führt durch die Idylle der Salzkammergut Berge.

Ausgangspunkt: Taferlklaussee in Neukirchen bei Altmünster.
Von hier geht’s erst vor am Schranken dann weiter entlang der Forststraße vorbei an einer Schottergrube weiter rauf kurz über einen ehemalige Skipiste über die Wiese bis man wieder ein den Wald kommt. An der Quelle Aurachursprung vorbei, Weg Nr. 826.
In weiterer Folge geht es in schmalen Serpentinen und einem kurzen Seilversichertem Stück rauf zur Schotterriese, lässt man diese hinter sich kommt man zur Kreuzung wo man sich nun entscheiden kann Hochleckenkogel oder gleich ab in die Hütte.

Wer links abbiegt kommt zum Hochleckenkogel vom Gipfel hat man ein wunderbares Bergpanorama. Wenn man schon am Hochleckenkogel ist kann man auf diesem Weg gleich den Brunnkogel (1708m) mitnehmen. Wer an der oben genannten Kreuzung rechts abbiegt hat dann nicht mehr weit zum Hochleckenhaus. Vorbei am ,,Jausenstein„ geht’s nochmal etwas steiler hinauf nach diesem Anstieg ist bereits in Sicht. Noch einmal ein kurzer Anstieg und man hat es geschafft.

Gehzeit: 2Std. Bis zum Hochleckenhaus ca. 3Std mit Hochleckenkogel
Höhenmeter: 750hm
Einkehrmöglichkeiten: Hochleckenhaus

Route 3.597.638 – powered by www.wandermap.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

X