Traunstein via Naturfreundesteig 1691m

Der Parkplatz Unterm Stoa ist Ausgangspunkt durch die Tunnels bis zum Naturfreundesteig, dieser Befindet sich zwischen letzten Tunnel und Lainaubrücke auf der linken Seite.

Ausgangspunkt: Parkplatz Unterm Stoa, entlang der Traunsteinstraße gibt es weitere Parkmöglichkeiten
Gehzeit: 3 Stunden
Anforderung: Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich sowie Schwindelfrei
Höhenunterschied: 1300hm
Einkehr: Naturfreundehaus und Gmundnerhütte

Vom Parkplatz der Forststraße Karbach entlang durch die beiden Tunnel durch bis man vor der Lainaubrücke zum Einstieg kommt diese befindet sich auf der linken Seite.

Es geht gleich Steil weg über Eisentritte und Seilversicherte Stelle. Immer den Weg entlang hier ist die Orientierung einfach. Vorbei am Klettergarten ,,Sanduhrenpardiers„ (dies ist nur für geübte Kletterer!). Nun geht es weiter Richtung Sulzkogel hier hat man bereits einen tollen Ausblick auf den darunter liegenden Traunsee. Immer weiter und steiler geht es nun hinauf zum Gipfel, über Leitern und teilweise nur Eisenstiften und Seile die man zur Verfügung hat um gefährliche Stellen zu überwinden. Nach ca. 700hm erreicht man die Hohe Rast wie der Name schon sagt lädt dieser Platz mit seiner wunderbaren Aussicht zu einer Rast ein.

Mit großen Schritten geht es weiter Richtung Gipfel kurz bevor man den Ausstieg erreicht kommt man noch zum Traunstein Fenster (ein beliebter Fotohotspot). Nach insgesamt 1100hm hat man das Naturfreundehaus erreich. Vom Naturfeundehaus geht noch mal ca. 150hm zum Gipfelkreuz.

Route 3.597.641 – powered by www.wandermap.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

X